2017 Mein Bestes Jahr – Was Willst Du Erreichen?

2016: Ich habe das ganze Jahr mit meinen Gedanken gekämpft; Diäten angefangen, Pintrest Boards mit gesunden Rezepten gefüllt und sporadisch Sport gemacht. Aber nichts hat auf Dauer geholfen. Frustriert und verzweifelt suchte ich immer wieder in der tiefen, breiten Netzwelt nach Antworten bis ich von Nicole und Susanne, die zwei Gründerinnen von dem Buch „Mein Bestes Jahr 2017“ gefragt wurde, was 2017 zu meinem besten Jahr machen würde? Ob ich bereit wäre darüber zu schreiben? Nun ja, eigentlich wäre ich gerne viel tiefsinniger und hätte über Weltfrieden schreiben wollen aber ich bin nun mal ich und ich merkte (und durch die Aufgaben in dem Life & Workbook wurde es deutlich bestätigt), dass ich am Meisten mit meinem Fitness zustand unzufrieden bin.

Sporty Mama!
Sporty Mama!

Letztes Jahr um die Zeit wog ich weniger als jetzt. Meine zweite Tochter war fünf Monate alt und ich habe mich sehr unter Druck gefühlt, wieder toll auszusehen und allen zu zeigen ich lasse mich nicht gehen! Aber irgendwie hält so etwas bei mir nicht an. Etwas aus Angst oder Trotz zu tun lässt nach. Ich habe natürlich nachgelassen, wieder angefangen zu arbeiten und der Alltag überrollte mich und meinen Ehrgeiz. Die Kilos sind wieder da und kleben an mir. Ich würde so gerne schreiben „egal was ich tue, bleiben diese zehn überschüssigen Kilos drauf“ aber das wäre gelogen. Ich tue eben sehr wenig dagegen und sehr viel dafür.
Klar habe ich weniger Freizeit mit zwei Kindern, Mann, Hund, Haus und Vollzeit Job aber das kann nicht für immer der Grund sein warum ich 10 Kilo mehr wiege als vorher.

Mir 2017 vorzustellen wenn ich los gehe und ein Bikini kaufe, voller Energie mit den Kindern tobe, Badminton im Garten spiele ohne mir Gedanken zu machen ob jemand merkt wie ich zum tausendsten Mal meine Jogginghose hochziehe, über meinen Bauch, war einfach toll. Ich möchte nicht lange zögern ob ich mit den Kindern ins Freibad gehe, oder mich im Urlaub sofort abdecke, wenn ich aus dem Wasser komme. Vielleicht denkt ihr nun ich übertreibe vielleicht (und das ist auch eine Angst, die ich habe!) und das 10 Kilo Übergewicht gar nichts ist, aber ich meine ab wann darf man abnehmen wollen? Laut BMI bin ich schon übergewichtig, hat das nicht schon gesundheitliche Konsequenzen? Natürlich hat es das. Aber am meisten stört es mich, wie oft ich einfach in meinem Körper mich nicht wohlfühlen kann, denn unter diesen extra Kilos liegt eine sportliche Frau.

Das Life and Workbook 2017
Das Life and Workbook 2017

Als das Angebot zu schreiben konkret wurde und mein Buch „Mein Bestes Jahr 2017“ ankam, war ich ein bisschen überwältigt. Als ich anfing durchzublättern wurde mir klar; ich muss aufhören mir einfach meinen alten Körper zurück zu wünschen und muss anfangen auch etwas Konkretes dafür zu tun!

Die FullSizeRender 7Abschiedsaufgaben an das Jahr 2016 haben mir schon geholfen Highs und Lows aus dem Jahr zu erkennen, zu verinnerlichen. Ich fand zum Beispiel die Aufgabe mit dem Dankesbrief an Personen in 2016, die mir sehr geholfen haben, wunderschön. Ich liebte es erst von diesem Jahr Abschied zu nehmen bevor man sich das Beste Jahr für 2017 vorstellt. (Habt ihr auch Lust so einen schönen Brief zu schreiben? Denn klickt mal hier und ihr bekommt die Übung: Uebung_BUBU 2017 (12-13).)

Nachdem ich mit 2016 abgeschlossen hatte und mir Klarheit verschafft hatte, was ich im neuen Jahr ändern möchte, fing ich an mit den Jahr 2017 Übungen. Man arbeitet sich durch von einer groben Vorstellung bis hin zu konkreten Zielen. Dieses Teil des Buches war für mich nicht immer ganz angenehm. Man arbeitet sich gründlich durch und ich merkte wie viel Angst ich habe, mir meine Träume als konkrete Ziele auszuarbeiten, weil ich scheitern könnte. Verrückt oder? Zum Glück fangen die Übungen sanft an, und es gibt sehr inspirierende Geschichten von Frauen, dir ihren Träumen schon nachgegangen sind. Langsam merkte ich;

wer sich nichts vornimmt erreicht auch nichts!

Und genau in diesem Moment stecke ich in 2016. Nun ist es aber an der Zeit meine Träume in erreichbare Ziele umzuwandeln! (Tolle Übungen aus dem Buch findet ihr als PDF Uebung_MbJ 2017 (52-57) Uebung_MbJ 2017 (39))

Nun sind meine Ziele für 2017 schön verpackt als SMART Ziele. Durch die SMART Ziele in meinem Mein Bestes Jahr 2017 Buch, weiss ich ganz genau bis wann ich genau was und wie erreichen möchte und habe sie schon alle brav im Jahreskalender eingetragen.

FullSizeRender 8

Dank den Smart Zielen fing ich sofort an Unterstützung für mein Vorhaben zu finden und fand ziemlich schnell das 4you Ernährungscoaching von Nicola Herrmann. Ich habe mich jetzt entschieden ein Jahresplan bei Nicola zu machen und dadurch mein größtes Ziel, gemeinsam mit meiner Familie fit zu werden, zu erreichen. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Noch habe ich ein bisschen Angst wieder zu scheitern aber diesmal mit großer Ankündigung! Aber tja, denn stehe ich nächstes Jahr genauso da wie jetzt und habe nichts verloren. Langsam sehe ich aber wie viel ich zu gewinnen habe und sage diesen Satz jetzt schon leise vor mich hin: 2017 wird mein bestes Jahr.

Körper – ich freue mich auf dich! Meine Reise könnt ihr auf dem Blog gerne weiter verfolgen. Als Fan unsere Facebookseite seht ihr immer, wenn es etwas neues dazu gibt. Bei Instagram werde ich auch meine Highs und Lows teilen. Ich würde mich freuen euch dort zu sehen.

Jetzt seid ihr dran! Wie sieht euer Jahr 2017 aus? Habt ihr schon große Pläne? Träume? Wünsche? Dann macht doch mit! Holt euch das Buch und fangt an eure Ziele genau zu planen und zu erreichen. Morgen geht es weiter mit der Blogparade bei der lieben Ann-Kathrin von Einfach Grünlich, Nadine von Sonnenscheinbaby, und Heike von Tüdelkram. Viel Spaß beim Lesen!

11 Gedanken zu „2017 Mein Bestes Jahr – Was Willst Du Erreichen?

  1. Liebste Alison, ich kann alles unterschreiben, was du hier schilderst. Ich kämpfe mit meinen Kilos, ups and downs und bekomme im Moment so gar nicht meinen „PoPo“ hoch. Die Jogginghose trage ich gerade, aber nicht für den Sport, sondern eher für die Couch. 🙂
    Aber durch dieses Buch habe ich so viel input und auch Motivation bekommen, endlich diesen lästigen Kilos den Kampf anzusagen. Ich bin also in Gedanken und virtuell bei dir.
    Herzliche Grüße, Sandra

  2. Liebe Alsion,
    Hut ab, es verlangt Mut so ehrlich mit sich selbst zu sein und es auch noch mit allen anderen zu teilen. Ich werde dich mit all meinen Kräften unterstützen, dass dein nächstes Jahr zu deinem besten wird!

    Wir schaffen das!
    Ich freue mich dabei sein zu dürfen und mit dir am Ende des Jahres deine Erfolge feiern zu können!

    LG Nicola

  3. Hallo Alison,
    schöner Artikel! Toll finde ich Deine Offenheit und Deinen Mut mit dem Thema umzugehen. Wir kämpfe doch alle irgendwie mit irgendwas…. Und wenn Du mal einen Detox machen möchtest, dann melde Dich doch gerne bei mir 🙂 Liebe Grüße Gwendolin

  4. Liebe Allison,

    Respekt, dass du direkt hier loslegst und Verbindlichkeiten durch einen Coach geschaffen hast. Wirklich: Hut ab! Das nenne ich mal Fakten schaffen!

    Ein Nachtrag für deinen Abschiedsbrief: Veranschiede doch doch auch von deinen überflüssigen Kilos, die demnächst purzeln werden? 😉

    Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg in deinem besten Jahr 2017!

    Grüßken, Yasemin aka Weltenbewegerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.