Mama Magazin
14. November 2016

Aktualisierung: Gender maker aus den USA – Mädchen oder Junge?

Ihr erinnert euch sicherlich noch an meinen Beitrag über den Gender maker vom Juni diesen Jahres!? Unser Baby ist Anfang September auf die Welt gekommen und Überraschung – es ist ein……Junge!!!

Hier nocheinmal das Bild des ersten Tests und daneben der zweite Test nach der Reklamation:

IMG_9494Bildschirmfoto 2016-11-14 um 10.25.55

Wie ihr in meinem Beitrag „Das Baby ist da“  nachlesen könnt, haben wir einen kleinen Jungen bekommen. Der Gender maker hat das Geschlecht daher nicht korrekt angezeigt. Es war prinzipiell schwer zu erkennen, aber wenn ich es interpretieren müsste, dann doch eher rosa, als blau…
-> Beweise werde ich euch natürlich nicht zeigen … ihr müsst mir was das betrifft einfach glauben :-).

Da auf der Website von einer „Geld zurück Garantie“ geschrieben wird, habe ich nun eine Mail geschrieben. Da sie ja damals schon sehr kulant waren und mir einfach einen zweiten Test zugeschickt haben, weil ich ihnen ein Bild von dem nicht eindeutigen Test zugeschickt hatte.

Ich bin gespannt was sie antworten und halte euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

2 Gedanken zu „Aktualisierung: Gender maker aus den USA – Mädchen oder Junge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.