Mama Magazin
24. März 2017

All you need is Allyouneed Fresh – der kleine große Alltagshelfer der Mutter/Hausfrau/Ehefrau…

Als studierende Mutter von drei Kindern bin ich immer wieder auf der Suche nach „Alltagserleichterungen“. Ich habe logischerweise einen durchstrukturierten Tagesablauf, diverser Hilfsmittel inklusive:

-Tafeln, auf denen meine Kids nachsehen können, welches ihre täglichen Aufgaben sind,

-der Lieferdienst für Drogerieartikel und meine neueste Alltagserleichterung:

-der Lieferdienst für Lebensmittel: Allyouneed Fresh. Inzwischen habe ich den Online Lieferdienst zweimal getestet und bin absolut begeistert. So auch die ZDF Sendung WISO, denn dieser Lieferdienst hatte beim Test nicht nur den besten Preis, sondern war auch der Einzige, bei dem die Kühlkette nicht unterbrochen wurde.

Da in unsere Region leider keine Tiefkühlware geliefert wird, erledige ich unsere Gemüse- und Obsteinkäufe in unserem regionalen Bioladen in der Stadt.

Ich habe einige Male vor meiner ersten Bestellung die Kassenzettel meiner vorherigen Einkäufe aufgehoben und mit den Preisen bei Allyouneed verglichen: Es ist nicht teurer als in einem Supermarkt vor Ort einzukaufen. Der Bringdienst bietet für Grundnahrungsmittel eine günstige Marke (Apti) an. Hier kosten Nudeln und Weizenmehl in der 500g Packung je 39 Ct.. Molkereiprodukte werden von der Firma Frischgold angeboten, wo der 500g Becher Naturjoghurt auch zu 39 Ct erhältlich ist. Das deckt sich 1:1 mit den Preisen bei Rewe, Real oder anderen Supermarktketten. Ab 40 Euro Einkaufswert liefert Allyouneed fresh frei Haus (Mindestbestellwert 20€). Mit einem 5-Personen-Haushalt komme ich immer über den Mindestbestellwert und auch spielend über die 40 Euro. Wann das gekaufte Paket bzw. die Pakete dann eintreffen sollen, kann man weitgehend selbst entscheiden (angekündigt wird es vorher sogar per Mail und SMS…). Abendzustellungen zwischen 19 und 21 Uhr sind mit Aufpreis auch möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gekühlten Artikel sind in einem speziellen „Karton im Karton“ und mit ausreichend vielen Kühlakkus bestückt:

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bild zeigt das bestellte Geschirrspülmittel, welches in einer Plastiktüte verschlossen und noch extra mit Klebestreifen auf der Öffnung fixiert war.

Leider musste ich bei der letzten Lieferung den Inhalt der Frischebox reklamieren, da zwei Joghurtbecher beschädigt wurden und eine ziemliche Sauerei im Karton vorzufinden war. Binnen 2 Stunden hatte ich einen 3€ Gutschein erhalten, den ich beim nächsten Einkauf einlösen werde. Super Service!

Und was macht man dann mit den ganzen Boxen und Verpackungen? Ganz einfach: Man schickt sie mit dem Retoureaufkleber zurück an Allyouneed fresh! Super oder?

Natürlich muss man sich vor der Bestellung genau Gedanken machen, was man kaufen möchte bzw. was man braucht. Wer sich wie ich gerne durch Schnäppchen oder Non-Food Artikel zum Kaufen-aber-gar-nicht-brauchen verleiten lässt, der ist hier genau an der richtigen Adresse, denn man braucht einen Plan über das, was man die Woche über kochen möchte und kauft dann nur die Dinge, die dafür notwendig sind. Man schmeißt weniger weg und Geld sparen kann man dabei auch noch.

Also ich kann nur sagen: „Vielen Dank Allyouneed fresh, durch euch habe ich wertvolle Zeit mit meiner Familie erhalten. Daumen hoch!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.