Feuchttücher ganz leicht selbst gemacht -DIY Feuchttücher- 🇩🇪

Babys Haut ist besonders empfindlich. Jede Hebamme und jeder Kinderarzt empfielt daher zumindest anfangs keine Feuchttücher zu benutzen. Schaut euch mal die Inhaltsstoffe an… das an einem neugeborenen Popo, der bisher nur in Fruchtwasser gebadet hat? Wasser, etwas Muttermilch oder Öl ohne weitere Inhaltsstoffe wie Parfüm o.Ä. für zuhause sind da die optimale Lösung. Aber unterwegs ist das etwas schwierig… vor allem das mit der Muttermilch ;-). Hier zeigen wir euch, wie ihr ganz schnell eure Feuchttücher selbst herstellen könnt:

Weiterlesen

Muttermilchersatz Pre, HA, Stutenmilch und Co. 🇩🇪

Beinahe jede Mutter wird sich mit diesemIMG_9808 Thema schon auseinandergesetzt haben. Entweder weil sie nicht stillen möchte oder kann, oder wenn die Stillzeit vorbei ist, das Kind aber weiterhin noch bis ca. 1 Jahr ein Fläschchen bekommen soll. Ich persönlich möchte vorbereitet sein, für den Fall, dass ich nicht stillen kann, bevor Baby Nr.3 auf die Welt kommt. Schließlich muss man ja schnell handeln, würde dieser Fall eintreten. Also habe ich mir zuerst die Ökotest Ausgaben bestellt, die das Thema Muttermilchersatz aufgreifen. Dann fing ich an sie zu studieren… und das ist dabei heraus gekommen:

Weiterlesen

Gesünder leben! Selbst Brotbacken mit dem Brotbackautomaten 🇩🇪

Immer wieder findet man Artikel, in denen beschrieben wird was doch alles „schlechtes“ in unser geliebtes Brot geschmuggelt wird. Wenn man denkt, dass nicht mehr als Mehl, Wasser und Hefe in den gekauften Supermarktbroten steckt hat weit gefehlt… Erst Anfang Mai wurden die Brote der Discounter wieder mal durch die Mangel gezogen und heraus kam: Es gibt „[…] eine ganze Reihe von Substanzen, die auf der Zutatenliste nicht deklariert werden müssen […]“ (hier nachzulesen).

Weiterlesen

Gender maker aus den USA – funktioniert`s wirklich? 🇩🇪

Was es alles gibt… gefunden beim Lesen meiner IMG_9493Schwangerschafts-App. Plötzliches „aufpoppen“ von Werbung ist nervig, aber wenn man nicht das Geld für die Vollversion ausgeben möchte, dann muss man eben durch. So auch bei den diversen Schwangerschafts Applikationen. Als ich vor 2 Wochen morgens meine Schwangerschafts Neuigkeiten las, überraschte es mich plötzlich mit „Gender maker“ … ich hatte erst einen Abend zuvor mit meiner Mutter diskutiert, was eigentlich wäre, wenn sich die Ärzte getäuscht hätten und es doch ein Mädchen würde? Und als ob mein Handy Gedanken lesen könnte, popt aus dem Nichts die Information zu dem Gender maker auf. Ich habe die Internetseite geöffnet und alles durchgelesen. Klingt alles einleuchtend: „Die chemische Zusammensetzung löst sich auf und reagiert mit den gelösten Molekülen im Urin, die sich von biochemischer Aktivität innerhalb der Körperzellen bilden, und dies aktiviert die Färbungselemente, die dem jeweiligen Geschlecht entsprechen.“ Weiterlesen

Schwangerschaftsstreifen vorbeugen…🇩🇪

IMG_9440Natürlich wisst ihr alle, dass sich Schwangerschaftsstreifen nicht durch bestimmte Cremes vermeiden lassen, wenn man dazu neigt. Es ist eine Frage des Bindegewebes. Die Steifen sind demnach erblich bedingt. Trotzdem wollen wir dem Juckreiz entgegen wirken und den Bauch pflegen um zumindest schlimmeres verhindern indem wir Cremes für Bauchi kaufen und jeden Abend großzügig die weiße Masse auf dem immer größer werdenden Bauch durch zupfene bewegungen einmassieren.

Weiterlesen