Deutschland wird Kinderland – 5000€ beim Pampers Ideenwettbewerb!

Kennt ihr das:
Restaurants in denen man komisch angeguckt wird, wenn man mit seinem Kind herein kommt?
Hochzeiten auf denen Kinder „nicht erlaubt“ sind?
Die Kleinkindabteilung im Zug von einer Gruppe Erwachsenen besetzt, die sich freiwillig nicht umsetzen wollen?
Ja, all diese Beispiele kennen wir gut und sie gaben mir das Gefühl, dass ich mit meinen Kindern unerwünscht bin.
Deutschland als Kinderland? Fehlanzeige!

Pampers „Deutschland wird Kinderland“ Initiative Weiterlesen

Which Wellies? Wellies Test and 5 Tips 🇬🇧

Wellies, wellies everywhere, but which ones should I pick?

The snow is falling outside, but tomorrow we are forecast sun, so you know it must be April! And April weather means April clothing. Today that means for me buying wellies. Not the most exciting of topics, I know but I have bought and been given so many pairs in the last five years and they were all different. Some were good, some (that I bought!) were duds. So here are five tips if you are buying some wellies this month:

Weiterlesen

Nuk Fresh Food Set 🇬🇧

Lovely Present
Lovely Present

When baby C was born, we got this lovely set as a present. I put it away because it seemed like it would be forever before we would use it. When the time came and I got it out, I was so pleased!

Easy to be organized.
Easy to be organized.

The set looks lovely but is also really useful. The little pots are great for storing the other half of the jar of food which little babies can’t manage, plus they have a measuring scale on the side to see how much is in there. The freezer tray is a great size for freezing food you cook yourself.

I haven’t made the ice-lollies yet, she’s too young, but we are all looking forward to it! The spoons are a little big for the first few months of feeding, but we’ll grow into them and they are nice and long to get everything out of the jar.

The masher mashes the food pretty well, again it is easier for older children because it gives bigger bites, but with things like stewed apple it works great. It was a great present and will be used for a long while yet.

Price-wise it is about €35 (about the same in pounds) bei amazon. Worth it since buying it all separate adds up too.

Thank you for visiting us! We’d be happy to welcome you to our Facebook page www.facebook.com/mamachicde where you can „like“ us and see more of what we are doing 🙂

Nuk Fresh Foods Set 🇩🇪

Ganz schön viel dabei!
Ganz schön viel dabei!

Ich habe diesen Set als Geschenk zur Geburt bekommen und erstmal in einen Schrank gepackt und fast vergessen! Denn Babybrei vorbereiten erschien mir als noch sehr weit entfernt. Aber, als ich wusste es ist jetzt an der Zeit für Baby C ihren erster Brei zu bekommen, war ich sehr froh, dass ich schon diesen Set hatte.

Wie man auf dem Foto sieht, ist der Set (hier bei babyartikel zu sehen) sehr umfangreich. Da ich überwiegend selber koche, was es für mich eine Erleichterung eine „Erstausstattung“ zu bekommen.

Was Top Ist:

Die Gefrierform ist perfekt, weil sie größer ist als die normalen Eiswürfel Formen, also muss man nur eins oder zwei Würfel herausnehmen und hat schon eine Malzeit.

Es ist wirklich fast alles dabei was man am Anfang braucht. Die kleine dosen sind sehr süß, farbenfroh, und unterschiedlich groß. Man sieht bei ihnen auch immer wie viel gram drinnen ist.

Gut vorbereitet zu sein ist mir wichtig.
Gut vorbereitet zu sein ist mir wichtig.

Man kann wirklich gut vorbereitet sein! Nur nicht vergessen am Morgen rauszuholen!

Ich freue mich auch schon darauf kleine Eis-Lollie für die Mädels zu machen.

Was nicht perfekt für mich ist:

Die Löffeln sind mir zu groß für den Anfang, dafür habe ich kleinere gekauft. Aber sie sind lang, was praktisch ist später mit tieferen Gläsern.

Der Stampfer ist auch besser ab dem 10. Monat geeignet, vorher muss ich noch feiner pürieren für meinen kleinen Spatz.

Preis-Leistung?

Absolut Top! Für €32.99 zzgl. Versandkosten ist der Set bei Lidl Online gerade zu bekommen. Bietet sich auch sehr gut als Geschenk an 😉

Um den heißen Brei reden. Was ißt euer Liebling? 🇩🇪

Und was isst ihr?
Und was isst ihr?

Sobald ich bei meinem ersten Kind anfing über Brei nachzudenken, war mir klar, dass mein Baby nur das Beste zum Essen bekommen soll. Selber kochen war kein Problem, ich koche jeden Tag sowieso für mich, warum auch nicht für mein Baby? Und Gläschen gibt es reichlich zu kaufen, auch mit einer großen Auswahl. Welches ist nun besser? Aber wie es sich herausstellte, ist eine Mischung für mich am Besten, vor allem, weil ich nicht immer Bio Fleisch bekomme, wenn ich nicht im Biomarkt einkaufe. Manchmal bin ich auch unterwegs und ein Gläschen ist dann doch ganz praktisch. In der Regel gibt es Gemüse von Mama und Fleisch aus dem Glas. Abendbrei gibt es meistens mit Vollkorn Getreide und selbst gekochtes Apfelmuss dazu. Jetzt im Winter, kaufe ich auch gern ein Gläschen Bio Obst und mische es zusammen mit meinem eigenen Obst. Diese Entscheidungen fielen mir nicht so schwer und ich bin damit zufrieden.

Folgende Fragen stellten sich mir, wenn ich vor den Regalen mit dieser großen Auswahl an Babybreschen stand:

  1. Bio – aber ist Bio immer gleich Bio?
  2. Ohne Salz – Wie viel Salz darf sein? Und ab wann?
  3. Ohne Zuckerzusatz – Wie erkenne ich Zucker?
  4. Nicht zu viele Zutaten – Wie viele will ich haben?
Die Auswahl ist gross und kann verwirrend sein.
Die Auswahl ist gross und kann verwirrend sein.

Nach langen Besuchen bei DM, Rossmann und Müller und viele verschiedenen Gläschen im Test, habe ich für mich diese Antworten gefunden.

Europäische Biosiegel
Europäische Biosiegel

Bio erkennt man am Siegel. Aber es gibt auch unter den Biosiegeln wichtige Unterschiede. Ich kaufe, wenn es geht, Demeter von Alnatura oder Bioland, denn hier sind die Biovorschriften am strengsten. Grundsätzlich unterliegt alles mit dem Biosiegel den strengen Vorsätzen der EU und es wird oft kontrolliert. DM oder Rossmann zum Beispiel bieten Bio in der Hausmarke an.

Lies hier mehr zum Thema Bio Babybrei

Ist Salz so schlecht? Die meisten Hersteller benutzen wenigstens bis zum 8. Monat keinen Salz (Hipp zum Beispiel), und wenn, kann man es bei den Zutaten lesen. Aber man muss für sich überlegen, ob man seinem Baby Salz überhaupt geben möchte. Hierzu gibt es unterschiedliche Meinungen. Falls Sie ganz auf Salz verzichten möchten, dann genau hinschauen oder selber kochen. Hier bin ich noch unentschlossen.

Zuckerzusatz brauchen Babys nicht
Zuckerzusatz brauchen Babys nicht

Zucker finde ich schwierig, denn Zucker hat mehrere Namen (siehe eine Liste hier). Oft liest man die Aussage „Ohne Zuckerzusatz“ und das ist wichtig, denn Obst zum Beispiel braucht keine Zucker! Bio alleine reicht hier auch nicht, auch Zucker kann Bio sein. Die ganzen Breis mit Schoko oder Keks sind für mich völlig Tabu, und wer ein älteres Kind hat, weiss, dass Zucker früh genug von allen Seiten den Kindern angeboten wird. Also, so lange wie nur möglich damit abwarten.  Für mich gilt,  auf keinen Fall für Kinder unter einem Jahr.

 

IMG_6025

Hier sieht man mehr Zutaten als vielleicht erwartet.
Hier sieht man mehr Zutaten als vielleicht erwartet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die viele Zutaten beziehen sich meistens auf die „Menüs“ die oft angeboten werden. Ein Menü kann auch viel mehr enthalten als auf den ersten Blick zu sehen ist. Selbst bei reinem Obst- oder Gemüsegläschen wird oft Reismehl und viel Wasser darunter gemischt, was man zuHause nicht machen würde. In Babynahrung für die „ersten 4 Monate“ nehme ich drei bis vier Zutaten pro Malzeit. Falls das Baby gegen etwas allergisch sein sollte, lässt es sich so besser nachvollziehen.

Beim ersten Kind, war die Diskussion unter den befreundeten Muttis groß, ob selber kochen oder Gläschen kaufen am besten sei. Letztendlich muss jede Familie für sich entscheiden wie es am besten passt. Nur man darf nicht vergessen, dass Essgewohnheiten für das Leben gerade begonnen werden.