Last-Minute Schultüten Geschenke

Da wir unsere Zuckertütenfest schon hatten (ja, im Ost Deutschland gibt es dafür eine extra Feier an dem Samstag vor dem Schulanfang!), können wir euch ein Paar Tips mitteilen über Last-Minute Geschenke für eure Schätzen.

Zuckertüten
Zuckertüten

Natürlich gibt es viel Zucker in einer Zuckertüte, aber nicht nur und da wir jetzt genügend Zucker für die nächsten zehn Jahre haben war ich froh über jeden Geschenk, der nicht nur zum Zahnarztbesuche beiträgt.

Bücher
Bücher

Bücher! Als Lehrerin schlägt mein Herz immer höher, wenn ich schöne Kinderbücher sehe und wir haben einige bekommen. Wir lesen auch gerne vor und haben deshalb auch Harry Potter Teil 3 gekauft, eine schöne gemeinsame Zeit.

Kreide – Von www.myshinyshop.com haben wir Kreide zum Testen bekommen und wir haben uns sehr gefreut zu sehen, dass diese Kreide staubfrei ist. Sie schreibt auch auf Plastik, Glas, Keramik und mehr… (aber immer vorher testen!) Ich schreibe ungern mit Whiteboard Marker und zum Schreiben üben mit meiner Tochter nehme ich entweder Bleistifte oder Kreide.

Mit schönem Kreidehalter dazu.
Mit schönem Kreidehalter dazu.

IMG_0054Zahnbürste und Eieruhr – Sehr witzig und irgendwo ironisches Geschenk für eine Schultüte aber sehr wichtig um nochmal über Zähneputzen und Zucker zu sprechen. Die Uhr ist niedlich und wird gerne benutzt.

Seifenblasen – Am Besten nicht die ganz billigen Seifenblasen kaufen, sie sind schnell aufgebraucht und geben nur wenige Seifenblasen her. Mit Seifenblasen hatten wir eine schöne Feier und auch die kleine Schwester war davon begeistert.

IMG_0065Dino-Ei Ja Mama musste irgendwann mitmachen, aber meine Tochter fand es super etwas zu bekommen, das eine Überraschung war und es hat sie am nächsten Tag lange beschäftigt bis sie ihr Dino ausgegraben hatte.

Kerzen – Wir haben für beide Töchter eine schöne Kerze bekommen mit ihren Namen darauf geschrieben. Die Kerzen wurden von Freunden selbst gebastelt und als persönliches Geschenk kamen sie bei uns sehr gut an.

IMG_0057 IMG_0059

Murmeln – Irgendwie nicht etwas woran ich denken würde aber meine Tochter hat sich sehr darüber gefreut. Und sie sind auch toll zum Lernen (jaja Mama ist Lehrerin). Man kann sie sortieren, über die Farben sprechen, gucken wer am Weitesten rollen kann und und und. Wir haben auch eine Murmelbahn und die Murmeln wurden schon ausgiebig da drinnen getestet.

Sorgenfresser – Ich muss sagen, das ist jetzt mein Lieblingsgeschenk geworden. Meine IMG_0061Tochter benutzt ihren Sorgenfresser tatsächlich und wir haben auch schon über ihre Sorgen gesprochen. Sie hat einen kleinen Block und malt ihre Sorgen da drauf und steckt sie dann in ihren Sorgenfresser. Es ist traurig, die Sorgen von dem eigenen Kind zu hören (zB ob sie schlecht Noten bekommen wird!) und darüber sprechen zu können ist mir wichtig.

 

So, das war es erstmal. Ich hoffe ihr habt ein Paar Ideen bekommen. Wir würden uns freuen von euch zu hören, was habt ihr auch cooles gekauft oder gesehen?

Eure Mama Chic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.