Schwangerschaftsstreifen vorbeugen…🇩🇪

IMG_9440Natürlich wisst ihr alle, dass sich Schwangerschaftsstreifen nicht durch bestimmte Cremes vermeiden lassen, wenn man dazu neigt. Es ist eine Frage des Bindegewebes. Die Steifen sind demnach erblich bedingt. Trotzdem wollen wir dem Juckreiz entgegen wirken und den Bauch pflegen um zumindest schlimmeres verhindern indem wir Cremes für Bauchi kaufen und jeden Abend großzügig die weiße Masse auf dem immer größer werdenden Bauch durch zupfene bewegungen einmassieren.

Da ich anfangs sehr unter Übelkeit gelitten habe und mich auch jetzt noch der ein oder andere Geruch zu plötzlichem Unwohlsein bringt, habe ich mehrere Cremes testen müssen bis ich eine gefunden habe, die sowohl gut riecht, als auch von Öko-Test gut bewertet wurde.

Meine Empfehlung lautet daher die Körperbutter von Alverde Mamaglück wilde Malve zum vorbeugen von Schwangerschaftsstreifen. Ich finde sie riecht super lecker und lässt sich schön verteilen. Sie ist dazu noch die günstigste im Vergleich bei Öko-Test (Jahrbuch Kleinkinder 2016). Es gibt eine ganze Serie von Alverde Mamaglück, allerdings habe ich bisher nur die Körperbutter getestet. Wenn ihr bei DM „glückskind“ angemeldet seid, habt ihr sicher auch schon jede Menge Gutscheine bekommen. Hier ist auch ein Ermäßigungsgutschein für diese Pflegeserie dabei.

Falls ihr selbst auch einige Cremes getestet habt freuen wir uns über Kommentare, Informationen und/oder Hinweise.

Weitere Öko-Tests und unsere Praxistests dazu findet ihr in Kürze auf unserer Website bzw. den Link dazu natürlich auch auf den Seiten der sozialen Netzwerke.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.